Komplizierte und unübersichtliche App? Wir zeigen Ihnen was ihre App im 2021 braucht.

Komplizierte und unübersichtliche App? Wir zeigen Ihnen was ihre App im 2021 braucht.

Komplizierte und unübersichtliche App? Wir zeigen Ihnen was ihre App im 2021 braucht.

Apps sind in der heutigen Zeit für viele Unternehmen ein Must-have. Doch was macht eine gute App überhaupt aus?

Für einen erfolgreichen App-Aufbau ist es sinnvoll, sich in die Lage des Kunden zu versetzen, damit eine möglichst selbsterklärende und benutzerfreundliche App entsteht. Falls es doch nicht ganz ohne Erklärung geht, kann man mit einem Erklärvideo den Nutzer durch die wichtigsten Funktionen der App führen. Es kann sinnvoll sein, das Erklärvideo aufzuteilen und so einzubauen, dass es der Nutzer zum richtigen Zeitpunkt anschauen kann und vor allem auch immer dann, wann es dem Nutzer am meisten bringt.

Man sollte auch nicht versuchen das App-Design komplett neu erfinden zu wollen, sondern sich an gewisse Design-Standards von bereits erfolgreichen Apps orientieren.

Um die App so nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, sollten an den richtigen Stellen sinnvolle Screengesten, wie “swipen”, “zoomen” und “draggen” eingebaut werden.

Als Beispiel von swipen sind die meisten Dating-Apps ein Vorzeigeobjekt. Dort kann man mit einfachem swipen jemanden liken oder disliken.

Ebenfalls muss man darauf achten, dass der User mit sowenig Aufwand wie möglich zu seinem Ziel kommt. Das heisst, die Abläufe müssen so optimiert werden, dass man mit wenigen Klicks zum Bestimmungsort gelangt.

Für eine erfolgreiche App ist aber bereits auch der Auftritt im App-Store entscheidend. Bereits das App-Icon soll für den Nutzer einladend wirken. Screen-Shots und Videos müssen sinnvoll ausgesucht sein und auf das Wichtigste hinweisen. Die App-Beschreibung soll auf die wichtigsten Funktionen resp. die häufigsten Nutzungsmöglichkeiten eingehen. Auf jede einzelne kleine Funktion und Nutzungsmöglichkeit einzugehen, wäre nicht zielführend und würde abschreckend auf zukünftige Nutzer wirken.

Für Sie nochmals die wichtigsten Punkte in der Übersicht:

  • Die App soll selbsterklärend und benutzerfreundlich sein. Falls das nicht klappt, kann man mit Erklärvideos nachhelfen.
  • Beim App-Design sollte man sich an gewisse Standards halten.
  • Man kann Screengesten einbauen, um die Nutzung zu erleichtern.
  • Auch der Auftritt im App-Store kann für den Erfolg einer App entscheidend sein.
  • Damit ihre App nicht zwischen den geschätzten 5 Millionen Apps untergeht, ist eine gute Vermarktung wichtig.

Wollen auch Sie eine ansprechende App haben? Nur “haben” reicht nicht! Sie müssen die App auch gut vermarkten und präsentieren. Wir beraten und unterstützen Sie gerne.