Social Media Marketing und wie man es richtig nutzt

Social Media Marketing und wie man es richtig nutzt

Social Media Marketing und wie man es richtig nutzt

Social Media ist unser täglicher Begleiter, egal ob während dem Arbeitsweg mit dem Zug oder im Wartezimmer des Arztes, Instagram oder Facebook werden regelmässig gecheckt. Die grosse Beliebtheit von Social Media wollen sich auch Unternehmen zu Nutze machen. Und genau da setzt Social Media Marketing an.

Unternehmen können ganz einfach ihre Botschaften kommunizieren und Traffic für die eigene Webseite generieren. Zu den wichtigsten Faktoren für den Erfolg zählen Reichweite und Interaktion. Die Marketing-Strategien unterscheiden zwischen paid, earned und organic.

Bei der Paid-Strategie bezahlt man für das Generieren von Reichweite, z.B. durch klassische Bild oder Videoanzeigen. Durch die Earned-Strategie wird Reichweite durch User-Generated Content, also durch Inhalte, die bereits von anderen Nutzern erstellt wurden, generiert und mit der Organic-Strategie wird Reichweite durch kostenlose Massnahmen, wie Reposts und dem Austausch mit der Community generiert. Den grösstmöglichen Erfolg erzielt man, indem man die drei Strategien miteinander kombiniert.

Spezielles Augenmerk liegt auf dem Influencer Marketing. Bei diesem bezahlen Unternehmen Personen mit starker Reichweite (Influencer) um deren Produkten ein Gesicht zu geben und erfolgreich zu bewerben. Die Influencer zeigen mit Bildposts oder Videos den Nutzen des Produkts im Alltag auf.

Social Media bietet eine grosse Bandbreite an Werbemöglichkeiten, von Stories über klassische Bildposts oder Videos bis hin zu den Instagram-Reels. Bilder und Videos müssen möglichst aussagekräftig und Texte kurz und prägnant sein, um erfolgreich zu werden. Als beliebteste Möglichkeit haben sich in den letzten Jahren Produktplatzierungen in Instagram-Stories, mit Swipe-Up zum jeweiligen Produkt, hervorgetan.

Hier noch einige weitere Vorteile von Social Media im Überblick:

·       Einfache Kommunikation via Messenger(Facebook) oder Direct-Messages (Instagram)

·       Innert kürzester Zeit viele Menschen erreichen

·       Enge Kundenbeziehung durch Aufbau eigener Community

·       Umsatzsteigerung durch grössere Bekanntheit

Als nächstes werden wir Ihnen einige Kanäle als Beispiel präsentieren. Allerdings sollten Sie nicht alle dieser Kanäle gleichzeitig nutzen, sondern sich auf 1-3 dieser Kanäle beschränken, und diese sorgfältig und regelmässig pflegen, um den grösstmöglichen Erfolg zu erreichen. Überlegen Sie sich dazu am Anfang, welcher Kanal am besten zu ihrer Ausrichtung passt.

Hier jetzt einige Kanäle für Sie in der Übersicht:

Facebook: Ist weiterhin sehr beliebt, wegen den vielen Interaktionsmöglichkeiten. Unternehmen können eine eigene Seite erstellen und so ihre Kunden auf dem Laufenden halten.

Instagram: Die Stories sind ideal, um schnell grosse Reichweite zu erzielen. Instagram eignet sich am Besten für Produkte und Dienstleistungen aus dem Bereich Lifestyle und für Marken mit jüngerer Zielgruppe zwischen 16 und 34 Jahren.

LinkedIn: Unternehmen können eigene fachrelevante Artikel posten und mit Experten und anderen Unternehmen interagieren.

Twitter: Ideal um kurze Updates zu eigenen Produkten zu veröffentlichen und um, mit der Presse und mit Kunden zu interagieren.

Die Gerber Innovation GmbH verwaltet nicht nur die Sozial-Media Kanäle von anderen Unternehmen, sondern schaltet auch aktiv Werbung für diese.

Sie wollen Social Media ideal nutzen und keinen Marketing-Trend mehr verpassen? Kontaktieren Sie uns. Wir beraten und unterstützen Sie gerne.